user_mobilelogo

Nähseiden Kupfer Header

 IKO3688 Bearbeitet Bearbeitet

Beste Schappeseide

Die Qualität BAVARIA-Seide entspricht bester Schappeseide. Um Schappeseide zu erhalten, ist es erforderlich, die von den Seidenraupen gesponnenen Fäden zu gewinnen. Nach Entnahme des Rohmaterials geht es zunächst darum, den Seidenbast zu entfernen. Die darauffolgenden Bearbeitungsprozesse sehen das Reinigen und Kämmen des Fadenmaterials vor. Das Schappespinnverfahren dient dazu, den Kammzug zu Garn zu spinnen, das dann noch gezwirnt und eingefärbt wird. Resultat ist eine Nähseide, die höchsten Anforderungen als Arbeitsmaterial und zu guter Letzt als Naht standhält.

Das Seidennähgarn BAVARIA-Seide bietet der Hersteller Kupfer ausschließlich in Form der BAVARIA-Seide Nr. 100/3 an. Auch bei diesem Produkt steht die Bezeichnung gleichzeitig für die Stärke: Nm 100/3. Zu verarbeiten ist die Nähseide mit der Nadelstärke 70. Kunden haben die Möglichkeit, die Aufmachung 1.000 m oder 5.000 m zu bestellen. Die jeweils gewünschte Farbe für das Nähgarn aus echter Seide ist auf Anfrage erhältlich. Beispielsweise eignet sich BAVARIA-Seide gut für Elastiknähte und für Schließnähte.

 

BAVARIA

Triesdorfer Str. 15
91522 Ansbach
T: +49 (0)981. 9 71 06 - 0
F: +49 (0)981. 1 79 92
E-Mail: kontakt​ (at) ​naehseiden-kupfer.de

Made in Germany